Samstag, Oktober 22, 2005

Mein Tipp

...an die deutschen politiker, lasst die redewendungen weg...das geht eh nur schief!!
hier mal ein beispiel von ede stoiber:"...reden und handeln passen auch hier mal wieder überhaupt nicht auseinander." diese art der redewendung-verwurstung kommt nicht nur bei ede und auch nicht nur bei der union vor doch leider habe ich aber nur das zitat. der punkt ist, viele politiker meinen wohl mit redewendungen ihre phrasensammlung endgültig auch für den dümmsten verständlich zu machen, aber im eifer des gefechts schmeissen sie dann mit einer derartigen konsequenz zwei verschiedene redewendungen in einen topf, dass man hofft die konsequenz wird noch mit in die nächste legislaturperiode gerettet. also liebe spitzenpolitiker lasst es lieber...obwohl dann haben wir ja gar nichts mehr zu lachen in doitschland!!

in dem zusammenhang möchte ich auch noch ein paar zitate aus dem letzten wahlkampf zum besten geben:


"Dass in den neuen Ländern die größten politischen Versager, Gysi und Lafontaine, und 35 Prozent der Wählerstimmen erzielen können, das ist für mich nicht nachvollziehbar.
Ich akzeptiere nicht, dass der Osten bestimmt, wer in Deutschland Kanzler wird. Die Frustrierten dürfen nicht über Deutschlands Zukunft bestimmen."

Edmund Stoiber am 5. August 2005 in Argenbühl



"Wenn es überall so wäre wie in Bayern, hätten wir überhaupt keine Probleme. Nur, meine Damen und Herren, wir haben leider nicht überall so kluge Bevölkerungsteile wie in Bayern.
Die Stärkeren müssen manchmal die Schwächeren ein Stück mitziehen. (...) Ich will nicht, dass noch einmal im Osten die Wahl entschieden wird."

Edmund Stoiber am 10. August 2005 in Schwandorf



"Ich glaube, daß die von der SED erzwungene Proletarisierung eine der wesentlichen Ursachen ist für Verwahrlosung und Gewaltbereitschaft."

Jörg Schönbohm, Interview im Tagesspiegel



"Die Linken und die Mutlosen im Osten Deutschlands dürfen nicht entscheiden, wie Deutschland regiert wird."

Günther Öttinger, Ministerpräsident Baden-Württenberg, Wahlkampfveranstaltung in Pforzheim


irgendwie hat die cdu/csu geschafft es im letzten wahlkampf die höhepunkte zu bringen. was dabei am ende rauskam wissen wir jetzt ja.