Samstag, Dezember 17, 2005

Doppelmoral Hält Besser!

[current music: eddie campbell - don't throw your love on me so strong]


irgendwie wie verwirrt mich die neue regierung. die alte, aber auch. ich dachte mir zwar schon, als die "folterflüge" geschichte hochkochte, wir deutsche sollten vorsichtig sein was wir genau wissen wollen. das möglicherweise schily, schröder und fischer davon wussten wundert mich jedenfalls nicht. zeigt halt nur was manche sozis unter frieden verstehen.

aber wie immer schafft es die cdu die dummheit ihrer ehemaligen gegner zu toppen...so sagte minister schäuble der stuttgarter zeitung:"Wenn wir sagen würden, Informationen, bei denen wir nicht sicher sein können, dass sie unter vollkommen rechtsstaatlichen Bedingungen zu erlangen waren, nutzen wir unter keinen Umständen - das wäre völlig unverantwortlich. Wir müssen solche Informationen nutzen."
für deutsche sicherheitsbehörden gilt aber natürlich, dass sie weder foltern noch "augenzwinkernd erwarten, dass gefoltert wird".

schon klar, der bnd - der sich in jüngster zeit als sooo gesetzestreu herausgestellt hat - folgt jetzt auch im ausland (zB syrien) allen internationalen und deutschen gesetzen und befreit deutsche staatsbürger und in deutschland geduldete aus foltergefängnissen von syrien bis guantanamo. aber wenn die amerikaner ein paar infos schon aus ihnen gefoltert haben, dann nimmt man die natürlich mit. wär ja auch schade drum. da kann ich verstehen wenn viele amerikaner den europäern doppelmoral vorwerfen. wenistens stehen die dazu und argumentieren, dass im "kampf gegen den terror" manche die drecksarbeit machen müssen. dass bush die welt kein bisschen sicherer gemacht hat, soll genauso unkommentiert bleiben, wie die tatsache das man mit den methoden von saddam hussein wohl kaum einen iraker oder einen anderen muslim in der welt davon überzeugen kann besser als er zu sein.

die deutschen politiker sollten aber auf jedenfall mal ne klare linie finden. entweder sie sind für folter, dann müssen sie auch gegenüber der bevölkerung dazu stehen oder sie sind dagegen. dann sollten sie aber auch keine informationen verwenden die unter folter erlangt wurden.